Unter emotionaler Erpressung versteht man, dass ein Mensch versucht, einen anderen Menschen über Gefühle zu manipulieren.

Es ist eine Form der Manipulation, bei der Menschen, die dem Opfer nahestehen, drohen es zu bestrafen, wenn es nicht das tut, was sie wollen.

Jeder Mensch sehnt sich nach Liebe und Anerkennung. Der emotionale Erpresser droht damit, die Liebe und Anerkennung zu entziehen, wenn der andere nicht macht was er möchte.

Gerade Paarbeziehungen sind anfällig für emotionale Erpressung.

Meist ist dem emotionalen Erpresser nicht bewusst, dass er den anderen erpresst. Und meist merkt das Opfer lange Zeit nicht, dass es emotional erpresst wird.
Und - es gehören zwei Beteiligte dazu. Um dieses Spiel zu beenden ist es wichtig, dass das Erpressungsopfer bereit ist, sich selbst zu verstehen, um sein Verhalten dem Erpresser gegenüber zu ändern.

Warum ist emotionale Erpressung so schwer zu durchschauen?

Meist ist das Erpressungs-Opfer emotional sehr verstrickt mit dem Erpresser.
Und die emotionale Erpressung bedient sich der Manipulation. Manipulationen sind meist schwer zu durschauen.

Viele Formen der Manipulation begegnen uns häufig im Alltag und wir wenden sie auch selbst an. Eine schönes Beispiel ist: "Die Kartoffeln sind leer." statt "Könntest du bitte in den Keller gehen und neue Kartoffeln holen?"
Wir alle kennen solche Beispiele zur Genüge.

 

Solche "Manipulationen" sind allerdings nicht besorgniserregend und sind auch keine emotionale Erpressung.

Ein Beispiel für eine emotionale Erpressung:
Eine Freundin fragt mich, ob ich ihr 100 Euro leihen kann. Ich bin im Moment selbst knapp bei Kasse und kann und will ihr den Gefallen nicht tun.

Ich sage ihr, dass es mir momentan nicht möglich ist, ihr 100 Euro zu leihen.

Reagiert meine Freundin nun damit, dass sie mir aufzählt was sie schon alles für mich getan hat und dass sie aus diesem Grund schon erwartet hätte, dass ich ihr das Geld leihe. Und dass sie enttäuscht sei, weil sie dachte, dass ich nicht die Sorte Mensch sei, die eine Freundin in Not im Stich lässt.
Das ist das emotionale Erpressung.

Eine emotionale Erpressung kann z.B. erfolgen durch

  • Erzeugen von Schuldgefühlen ("Wenn du es nicht machst dann muss ich es eben selbst machen. Dann hilfst du mir eben nicht. Ich werde schon irgendwie klar kommen.")
  • Androhung von Trennung, Scheidung, Selbstmord ("Wenn du nicht .... dann ziehe ich aus/bringe ich mich um.")
  • Vergleich mit anderen ("Der Mann meiner Kollegin macht auch...")
  • Erinnerung an Verpflichtungen ("Du hattest mir doch versprochen, dass...")
  • den Vorwurf egoistisch zu sein ("Du könntest ruhig auch mal etwas für mich tun...")
  • alte "Vergehen" aufwärmen ("Damals hast du... Das werde ich dir nie verzeihen.")

Der Betroffene fühlt sich dadurch unter Druck gesetzt, entschuldigt sich für sein Verhalten, versucht es dem Erpresser Recht zu machen und bekommt immer mehr Selbstzweifel.

Oft ist der Beginn einer emotionalen Erpressung ein schleichender Prozess.

Emotionale Erpressung ist auch keineswegs ein Zeichen von Stärke, sondern ein Zeichen von Schwäche.

Denn der Erpresser sieht sich meist in der Opferrolle. Er hat riesige Erwartungen an das Opfer, kann nicht alleine sein, denkt dass er ohne die Zuwendung und Liebe des anderen nicht leben kann, äußert seine Wünsche und erwartet dass der andere sie erahnt.

Wir sind keineswegs herzlos, wenn wir auf emotionale Erpressung nicht reagieren. Dadurch ignorieren wir die Bedürfnisse des anderen nicht.

Wenn uns der andere vorwirft, dass wir egoistisch seien ist er es selbst. Für seine Gefühle ist jeder selbst verantwortlich. Es funktioniert nicht, dass der Partner zuständig ist für das Seelenheil des anderen.

Wir dürfen jederzeit etwas für unseren Partner tun, aber wir haben auch jederzeit das Recht nein zu sagen, ohne dass dies bedeutet, dass wir unseren Partner nicht mehr lieben.

Es ist meist sehr schwer bis unmöglich, alleine aus so einer Verstrickung der emotionale Erpressung herauszukommen.

Falls du Hilfe benötigst darfst du dich gerne an uns wenden.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung - Impressum