Auch wir sind nicht perfekt

Oder doch? Ist nur dein(e) Partner(in) nicht perfekt?

Wie oft rechtfertigst du dich für Dinge, die du getan oder nicht getan hast?

Oder erwartest du von deiner Partnerin/deinem Partner eine Rechtfertigung für Fehler oder Missgeschicke?

Beobachte dich mal ein paar Tage lang wie oft du dich in deiner Beziehung rechtfertigst. z.B. dafür, dass du den Müll nicht rausgebracht hast oder dafür, dass du (schon wieder) vergessen hast Brot zu kaufen. Oder dafür, dass du den lange geplanten gemeinsam Kinobesuch vergessen hast.

All diese Rechtfertigungen bringen nichts. Stehe zu deinen "Fehlern" und zu deinen Missgeschicken. Sei ehrlich und versuche nicht etwas zu vertuschen. Das macht alles noch viel schlimmer.

Besser ist es, zu deinem Fehler oder Versäumnis zu stehen und ein Angebot zur Wiedergutmachung zu machen.
Doch diese Wiedergutmachung muss von Herzen kommen und ehrlich gemeint sein sonst verfehlt sie ihren Zweck.

Wenn du zu deinen Fehlern stehst bist du authentisch und ehrlich.
Und es fällt deinem Partner/deiner Partnerin leichter, auch zu seinen/ihren Fehlern zu stehen.

Und das wird eure Liebe füreinander stärken. Seid ehrlich zueinander und (ver)urteilt nicht gleich. Niemand ist perfekt.

Sind denn nicht gerade die so liebenswert, die nicht "perfekt" sind? Lieben wir sie nicht gerade wegen ihrer kleinen Fehler? Und wie viele nervt ein Mensch, der von sich glaubt, er sei "perfekt", oder für den nur Perfektionismus in jeder Hinsicht zählt?
Rose von der Au

Und wie ist es, wenn deine Partnerin/dein Partner etwas tut, dass in deinen Augen nicht perfekt ist? Gibt es typische Verhaltensweisen oder Aussagen, bei denen du sofort rot siehst? Was bedeutet es für dich, wenn du dich kritisiert oder angegriffen fühlst?
Hast du eine Idee, was du tun könntest, damit es nicht zu einem Konflikt kommt?

Ein wichtiger Grundstein ist, mit sich selbst zufrieden zu sein und sich selbst zu lieben. Um in die Selbstliebe zu kommen kannst du dir gerne kostenlos unser Selbstliebe-Übungsbuch holen, das du hier findest.
Oder du entschließst dich, dich selbst coachen zu lassen, um deine eigenen Themen zu klären und damit gelassener in deiner Partnerschaft zu werden.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung - Impressum