Eine gesunde Selbstliebe ist DAS Fundament einer gelingen Partnerschaft.

Wenn du dich selbst nicht lieben kannst, kannst du nicht erwarten, dass dich jemand anderes liebt! Und wenn du dich selbst nicht liebst, dann kannst du auch niemanden anderes lieben.

Selbstliebe bedeutet, dass du dich selbst so annimmst wie du bist - mit allen Ecken und Kanten, guten und schlechten Eigenschaften.

Woran erkennst du, dass du zu wenig Selbstliebe hast?
  • Dir ist es wichtig, viel Aufmerksamkeit zu bekommen.
  • Du bist neidisch oder eifersüchtig.
  • Du urteilst schnell über andere Menschen.
  • Wenn jemand eine andere Meinung hat fühlst du dich persönlich angegriffen.
  • Du vergleichst dich oft mit anderen.
  • Du siehst nur Schwächen bei dir.
  • Komplimente sind dir peinlich.

 

Eigenliebe ist der Beginn einer lebenslangen Romanze.

Oskar Wilde
 In 5 Schritten zur Selbstliebe!
 1. Akzeptiere dich wie du bist

Wenn du dich selbst lieben möchtest, ist der erste Schritt, dich selbst zu akzeptieren. Nimm dich an wie du bist mit all deinen guten und schlechten Eigenschaften.

Erst wenn du deine Herkunft, dein Äußeres und auch deinen Charakter akzeptierst, kannst du anfangen, dich selbst zu lieben.

2. Achte dich selbst

Neben der Akzeptanz ist die Selbstachtung wichtig.

Du musst nicht daran arbeiten, liebenswert zu sein. Du bist es!

Nimmst du deine Bedürfnisse ernst?
Deine eigenen Wünsche und Bedürfnisse ernst zu nehmen un diese zu realisieren ist ein wichtiger Schritt zur Selbstliebe.

Gehe liebevoll und respektvoll mit dir selbst um.

 

Wenn du etwas entdeckst, das deine Seele nährt und Freude bringt, kümmere dich genug um dich selbst, um in deinem Leben Platz dafür zu schaffen.

Jean Shinoda Bolen

 

Achte auf deinen Körper, deine Gesundheit, deine Wünsche und Bedürfnisse.

Eine gesunde Selbstachtung hat nicht mit Egoismus oder Narzissmus zu tun. Narzissten sind auf eine äußere Besätigung angewiesen, können anderen Menschen diese Bestätigung aber nicht entgegen bringen.

Auch das Thema der emotionalen Erpressung tut der Selbstachtung und der Selbstliebe nicht gut. Eine geringe Selbstliebe macht dich emotional erpressbar.

3. Richte deinen Fokus auf das Positive

Fokussiere dich auf das Positive in deinem Leben, nicht auf das Negative. Mache dir bewusst was alles gut ist in deinem Leben.

Richte deine Aufmerksamkeit auf die Dinge an dir und in deinem Leben, die du magst.
Das können z.B. deine Gesundheit, deine Talente oder bestimmte Charaktereigenschaften von dir sein.

Es können aber auch äußerliche Sachen sein wie beispielsweise deine schönen Haare, deine leuchtenden Augen oder deine hübschen Beine.

Wenn du in einer Partnerschaft bist, richte auch gerne den Fokus auf die positiven Dinge in deiner Beziehung.

4. Sprich liebevoll mit dir

Werde dir bewusst wie du zu dir selbst sprichst. Verurteilst du dich? Gehst du hart mit dir ins Gericht?

Oft sprechen wie mit uns so, wie wir mit anderen Menschen niemals sprechen würden.

Behandle dich selbst mit Liebe und Mitgefühl.

 

Wer sich selbst mag, vermag auch andere zu mögen.

Ernst Ferstl
 
5. Setze dich nicht unter Druck

Veränderungen brauchen Zeit. Lass dir die Zeit.
Wichtig ist deine Intention, etwas verändern zu wollen. Dein Unterbewusstsein merkt, wenn du dich entschieden hast, dich selbst mehr zu lieben.
Daraus entsteht Selbstliebe.

Also nimmt dir die Zeit, die du brauchst und setze dich nicht unter Druck.

 

Falls es gar nicht funktionieren sollte mit der Selbstliebe kannst du dich gerne für ein EinzelCoaching bei uns melden.

Oft hilft es auch das Thema der Selbstliebe mit einer Systemaufstellung zu lösen, vor allem wenn es keine offentlich auffindbaren Blockaden gibt.

Du weißt nicht welches der richtige Weg für dich ist, in die Selbstliebe zu kommen? Ruf uns gerne an und wir beraten dich welches der richtige Weg für dich ist.

 

Hier findest du unser kostenloses "Selbstliebe-Übungsbuch" mit vielen Übungen, um in deine Selbstliebe zu kommen.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung - Impressum